Logo PG Betoninstandhaltung
titel
Beton rechtzeitig sanieren.
Immobilienwert nachhaltig steigern.

AKTUELLES

  • 06. April 2017 | 12.00 Uhr

    Messeteilnahme PARKEN 2017 in Karlsruhe

    Am 21. und 22. Juni 2017 beteiligt sich die Planungsgemeinschaft Betoninstandhaltung bei der Messe Parken in Karlsruhe mit einem Stand (Halle MKH1 Stand F21). Die Messe Parken  ist Deutschlands einzige Fachausstellung mit begleitender Fachtagung zu den Themen Planung, Bau und Betrieb von Einrichtungen des ruhenden Verkehrs. Auf der Parken  2017 treffen Aussteller auf Top-Entscheider gebündelt an einem Ort. Sie zeigen ihre Innovationen, blicken auf neuste Trends und Entwicklungen der Parkierungsbranche und nutzen die fest etablierte Plattform für den persönlichen Geschäftserfolg. Das facettenreiche Leistungsspektrum erstreckt sich dabei von Bezahlsystemen über Instandhaltung bis hin zum aktuellen Top-Thema „Smart Mobility“.
    Interessierte können hier kostenlos digitale Eintrittskarten bestellen. 

  • 19. Dezember 2016 | 09.00 Uhr

    Unser Vorsorgeplan für Ihren Parkraum

    Die Zeiten haben sich geändert: Neben der Parkgebühr und Lage achten die Autofahrer heute mehr denn je auf die Benutzerfreundlichkeit und den Komfort von Parkhäusern und Tiefgaragen. Hier setzt die Planungsgemeinschaft voplan und RECK+GASS mit ihrem Vorsorgeplan für Ihren Parkraum an.
    Parkraum ist wichtig, denn speziell Tiefgaragen bilden den Träger für das gesamte Haus und sind deshalb mit besonderem Augenmerk zu betrachten. Lesen Sie in hier mehr Informationen zu diesem Thema in unserer PDF als Download Link.

Mit uns können sie planen.

Die Planungsgemeinschaft voplan und RECK+GASS ist  d e r  Generalplaner für die Instandhaltung mit dem Blick für das Gesamte. Nur wenn wir in größeren Zusammenhängen denken, ist es möglich, individuell zu reagieren und das beste Konzept für die Instandsetzung Ihrer Immobilie zu entwickeln.

Nutzen auch Sie unser umfassendes Expertenwissen, das wir uns über viele Jahre hinweg als Bausachverständiger, Gutachter, Architekten, Tragwerksplaner, bautechnische Prüfer oder Schadensanalytiker aufgebaut haben. Denn immer häufiger zeigen sich Schadensbilder wie Betonabplatzungen oder freiliegender Betonstahl an Bauwerken, die in erhöhtem Maße Feuchtigkeit, Taumittel und Abgasen ausgesetzt sind.

Je früher diese Schäden erkannt werden, umso geringer fallen die Folgekosten in der Instandsetzung aus. Deshalb zögern Sie nicht das Gespräch mit uns zu suchen. Als Ihr Generalplaner für die Instandhaltung finden wir sicherlich auch für Sie die beste Lösung.

Referenzen

Geben auch Sie Ihrem Bauwerk ein neues Gesicht und langfristige (Wert)Stabilität. Unsere Beispiele zeigen, dass es sich lohnt.

Hier finden Sie weitere Referenzen
PG Betoninstandhaltung